Ausbildung
Industriemechaniker/in

Formhärten


Der Rahmenlehrplan geht von folgenden Zielen aus:

Industriemechanikerinnen/Industriemechaniker

    -  planen und organisieren Arbeitsabläufe, kontrollieren und bewerten Arbeitsergebnisse,
       prüfen mechanische und physikalische Größen,

    -  stellen Bauelemente durch manuelle und maschinelle Fertigungsverfahren her,

    -  erstellen und optimieren Programme und bedienen numerisch gesteuerte Maschinen,
       Geräte oder Anlagen,

    -  montieren und demontieren Maschinen, Geräte, Vorrichtungen und Anlagen

    -  nehmen Systeme und Anlagen einschließlich der Steuerungs- und Regeleinrichtungen
       in Betrieb und weisen Kunden ein,

    -  führen Instandhaltungsarbeiten durch und stellen die Betriebsfähigkeit technischer
       Systeme sicher,

    -  erstellen technische Dokumentationen,

    -  wenden Normen und Richtlinien zur Sicherung der Prozess- und Produktqualität an
       und tragen im Betrieb zur ständigen Verbesserung von Arbeitsabläufen bei.



Die HBS Wolfhagen bildet die Industriemechaniker der Volkswagen AG Kassel (Baunatal) aus. In jedem Ausbildungsjahr befinden sich in zwei Klassen jeweils ca. 24 Auszubildende. Die Dauer der Ausbildung beträgt 3 1/2 Jahre. (Bei guten Leistungen ist eine vorzeitige Prüfung möglich.)

Der Berufsschulunterricht findet an einem wöchentlichen Schultag und einem 14-tägigen Schultag statt. Angestrebt, aber nicht immer erreicht, wird eine Unterrichtsabdeckung von 12 Wochenstunden. Der Unterricht ist nach Lernfeldern strukuriert und mit der Ausbildung in der Volkswagen Coaching GmbH abgestimmt.

Seit der Teilnahme an den Modellversuchen ARBI und GAB wird verstärkt eine arbeits- und geschäftsprozessorientierte Ausbildung angestrebt. Dies wird durch gemeinsame Projekte zwischen der Volkswagen CG und der Schule sowie durch regelmäßige Betriebserkundungen in der Fertigung umgesetzt. Ein wesentliches Ziel dieser Orientierung am Arbeits- und Geschäftsprozess ist, die Produktionsprozesse direkt als Unterrichtsmedien zu nutzen.

Projekt Parallelgreifer


Seit drei Jahren erhalten jeweils ca. 12 Auszubildende eines Jahrgangs eine Zusatzausbildung im Bereich Warmbetriebe. Hier werden besondere Fachkenntnisse für die Produktionsbereiche Schmiede und Härterei vermittelt.

gehärtete Wellen eines Direktschaltgetriebes

Unterschiede zu allgemeinbildenden Schulen
Der wesentliche Unterschied liegt sicher darin, dass die Unterrichtsinhalte an praktischen Aufgabenstellungen vermittelt werden, die sich an der Arbeitswelt des Industriemechanikers orientieren. Aus diesem Grund wird der Stundenplan in Lernfelder gegliedert, die ihre Benennung nach berufstypischen Tätigkeiten der Facharbeiter erhalten haben. So werden 15 Lernfelder vermittelt (z.B. Fertigen von Bauelementen mit Maschinen oder Instandhalten von technischen Systemen). Dazu hat die Berufsschule auch den Auftrag, die Fächer Deutsch, Wirtschaftskunde und Politik anzubieten. Hiervon ist das Fach Wirtschaftskunde auch Prüfungsfach.
Die Berufsschule legt großen Wert auf selbstständige Arbeit in allen Lernfeldern und Fächern. Die Nutzung der DV zur Steuerung von Werkzeugmaschinen oder zur Programmierung von Automatisierungsgeräten gehört ebenso dazu wie die Informationssuche im Internet. Die Arbeit in Gruppen ist Grundlage für die erfolgreiche Bearbeitung von Produktionsaufträgen, wobei jedes Gruppenmitglied verantwortlich ist für das Arbeitsergebnis.

Wie ist die Facharbeiter-Prüfung gestaltet?
Die Abschlussprüfung wird in zwei zeitlich getrennten Prüfungsabschnitten durchgeführt. Der erste Teil der Prüfung findet nach 1,5 Jahren statt und besteht aus einem Praxis-und einem Theorieteil, die gleichwertig gezählt werden. Der zweite Teil der Prüfung, ebenfalls aus Praxis-und Theorieteil, wird entsprechend der oben beschriebenen Ausbildungsdauer nach 3,5 Jahren abgelegt. Der erste Teil der Prüfung geht mit 40% in die Gesamtbewertung ein, der zweite Teil mit 60%.

FOS
Die Auszubildenden, die bestimmte Bedingungen (mittlerer Bildungsabschluss und Abschlusszeugnis der Berufsschule mit entsprechenden Noten) erfüllen, haben die Möglichkeit parallel zur Berufsausbildung am FOS-Unterricht teil zu nehmen.